post thumbnail

Kommt die Will.i.am Smartwatch?

Mit Promis, die gern auch mal zu Späßen aufgelegt sind, ist das so eine Sache und verkünden die dann auch noch in einer Sendung wie etwa „Alan Carr – Chatty Man“, dass sie eine Smartwatch entwickelt haben, die im Juli 2014 auf den Markt kommen soll, fragt man sich, wieviel Wahrheit hinter all dem steckt. Wirklich erfahren werden wir es wohl erst, wenn der Juli in greifbare Nähe rückt, aber nehmen wir jetzt einfach mal an, dass die Will.i.am Smartwatch wirklich kommt. Was kann das Ding? (Bild-Screenshots: Youtube)

httpv://youtu.be/Rj7IfmUbF0M

Tatsache ist, Musiker Will.i.am ist tatsächlich Kreativdirektor bei Intel, daher ist der Exkurs in Sachen Technik jetzt nicht total abwegig. Und dass eine Smartwatch Uhrzeit, Telefon, Player und Chat-Tool für Facebook, Twitter und Instagram in einem vereinen könnte, überrascht eher wenig.

httpv://youtu.be/DOq2rgo7Psc

Die Will.i.am Smartwatch soll aber völlig ohne Kopfhörer oder Zusatzgeräte funktionieren, das überrascht dann doch ein bisschen. Also ganz ohne vielleicht auch nicht, denn die Kopfhörer sollen Bluetooth unterstützt sein.

Der Black Eyed Peas – Star könnte also tatsächlich eine technische Punktlandung hinlegen, mit einer Smartwatch, die völlig eigenständig funktioniert und zumindest als Prototyp auch cool aussieht.

Was einen Restzweifel bestehen lässt, sind bspw. Lautstärke und Qualität, mit der die kleine Will.i.am Smartwatch Musik zum Besten gegeben hat. Kam das wirklich aus dem kleinen Ding oder doch eher aus der Tonanlage der Talkshow?

Wir werden sehen…


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare