post thumbnail

Visitenkarten für Mama, Papa, Kind

Spätestens wenn man Mama und/oder Papa wird, muss man aus seiner sozialen Isolation herauskriechen und im Namen des Kindes auf Kontaktsuche gehen. Spielfreunde werden gesucht und solang der Fratz noch klein ist, haben die Eltern sogar noch ein Wörtchen bei der Eltern-Kinder-Wahl mit zu reden. (Bild-Screenshot: vistaprint.de)

Da sitzt man nun in etlichen Babykursen, auf Spielplätzen oder in Eltern-Kind-Cafés und soll sich plötzlich lauter neue Namen und Gesichter merken, möglichst schnell ins Gespräch kommen und auch noch den Kontakt aufrecht erhalten. Da fangen Eltern schnell mal mit Eselsbrücken an wie: „Das waren doch die mit den roten Haaren und den Bauchschmerzen.“ oder „ War das nicht die Frau mit dem Kind, das immer so geweint hat?“ oder auch „Das Kind hieß doch Maximilian, aber wie sie hieß, weiß ich nicht mehr….“, um nur einige Beispiele aus Stilldemenz-Zeiten, sozialer Reizüberflutung und Elternstress-Zeiten zu nennen ;) .

Da wär eine Visitenkarte das ein oder andere Mal doch wirklich hilfreich, oder? Aber, Visitenkarten für Mama, Papa und Kind – ist das nicht peinlich, übertrieben und völlig unnötig?

Vielleicht, aber vor allem sind Visitenkarten für Mama, Papa und Kind tolle Gedächtnisstützen, ein gutes Gesprächsthema, unterhaltsam und witzig! Um solch spezielle Form der Visitenkarten zu bekommen, kann man sich aus diversen Vorlagen von verschiedenen Anbietern wie bspw. Vistaprint oder zazzle heraussuchen und an die eigenen Daten und Geschmäcker anpassen oder einfach mal selber kreativ werden – schließlich sind kleine Botschaften ja auch eine nette Idee, oder?

Das Fazit: Man kann es auch übertreiben mit seiner Elterngeschäftigkeit, aber in seiner Elternrolle aufzugehen und mit Humor an die Sache heran zu gehen, ist eine tolle Idee. Also, her mit den Visitenkarten für Mama, Papa und Kind.


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare