post thumbnail

Vegas Baby

diese 4 spektakulären Hotelattraktionen darfst du dir nicht entgehen lassen

30 Millionen Besucher pro Jahr können nicht irren, Las Vegas, die berühmte schillernd, glitzernde Spielstadt mitten in der Wüste Nevadas ist eine Reise wert. Gehörst du allerdings zu den Menschen, die schon mit den Vögeln aufstehen und mit Einbruch der Dämmerung sämtliche Kraft verlässt? Vergiss es! Las Vegas ist eine Stadt, die erst in der Nacht so richtig zum Leben erwacht. Statt früh aufzustehen und dich durch die Gluthitze des Tages zu schleppen, schlaf dich besser aus und sammele an einem der zahlreichen spektakulären Pools der Hotels neue Kräfte. So bist du abends fit für den legendären „Strip“, die fast 6,5 km langen Amüsiermeile Las Vegas, die nur so gepflastert ist von spektakulären Hotels und ihren schillernden Attraktionen. Und diese vier darfst du nicht verpassen:

Vulkanausbruch des Hotel Mirage

Wer schon immer mal einen Vulkanausbruch live erleben wollte, kann das in Las Vegas tun. Und sogar völlig ungefährlich. Neugierige Vegas Besucher finden den Mirage Vulkan direkt vor dem Hotel Mirage. Der kleine Hügel, der tagsüber noch unscheinbar aussieht und sich in der Palmen- und Wasserlandschaft des Hotels Mirage versteckt, erwacht mit Einbruch der Dunkelheit zum Leben. Angekündigt durch esoterische Klänge steigen Dämpfe und erste Feuerblitze auf, bevor der Krater meterhohe Lava-Fontänen in den Himmel schießt. Unbedingt anschauen! Einer der bekanntesten Showacts des Mirage Resort Casino waren übrigens Siegfried und Roy, die dort unglaubliche 5750 Mal auf der Bühne standen.

Die „Bellagio Fountains“ – Traumhaftes Wasserspektakel mit Musik

Das darfst du einfach nicht verpassen. Die riesigen Wasserfontänen, die genau passend zur Musik choreografiert aus dem Boden tanzen, sind eine der größten Attraktionen in Vegas. Untermalt von Musik, Licht und 5000 Scheinwerfern können sie ihre wahre Pracht besonders im Dunkeln entfalten. Genug Gelegenheit gibt es. Das grandiose Schauspiel vor dem berühmten „Hotel Bellagio“ kann täglich bis 24 Uhr alle 30 Minuten betrachtet werden.

„Luxor“ – Die leuchtende Pyramide

In diesem Hotel geht es, wie der Name schon vermuten lässt, ägyptisch zu. Markenzeichen des „Luxor“ ist, wie sollte man auch anders vermuten, eine Nachbildung der berühmten Sphinx von Gizeh, allerdings anders als ihr berühmtes Vorbild noch mit intakter Nase. Und auch um ein Vielfaches kleiner als ihr echtes Ebenbild. Spektakulärer als die Sphinx ist das eigentliche Hotelgebäude. Eine dreißigstöckige Pyramide, von deren Spitze ein 300.000-Watt-Lichtstrahl senkrecht in den Himmel leuchtet, der so für viele Piloten schon zum wichtigem Orientierungspunkt geworden ist.  

Fühl dich wie in New York City

Im Hotel „New York, New York“ ist der Name ganz klar Programm und eine echte Alternative zum Campingurlaub :) Nachbildungen von Freiheitsstatue, Empire State Building und Chrysler Building lassen sich Besucher wie in Manhattan fühlen. Zumindest nachts, wenn die Bauwerke illuminiert sind, kann man sich mit ein wenig Fantasie an die Ostküste der Vereinigten Staaten träumen. Tagsüber lohnt eine Fahrt mit der rund ums den Hotelkomplex fahrenden Achterbahn.

Bild: Photo by John Such on Unsplash


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

0 Kommentare