Tyra Banks vs. Heidi Klum

Die Topmodelsuche kennt man hierzulande vor allem durch Germanys Next Topmodel-Mutter Heidi Klum, die im Februar mit ihrer 4. Staffel auf Pro7 an den Start gehen wird. Aber wie die meisten erfolgreichen Showformate, hat auch der Modelwettstreit seinen Ursprung in Amerika. Dort geht der Laufsteg in den Modelolymp jedoch bereits in die 12. Staffel. Tyra Banks, die Schirmherrin von Americas Next Topmodel, legt mit ihrer Sendung einiges vor. Nicht zuletzt überraschte sie in der 11. Staffel mit der transsexuellen Kandidatin Isis.

Auf Viva konnten wir gerade die 4. Staffel der amerikanischen Modelcastingshow verfolgen. Nach dem schlechtesten „Americas Next Topmodel-Foto Ever“ von Lluvy, einer Suffeskapade der Frohnatur Brittany, Hautausschlagproblemen in Michelles Gesicht, dem Zickenterror von Keenyah und Rebecca, die nicht nur die Jury mit ihrer Ohnmacht schockierte, war wohl die Eskalation zwischen Tiffany und Tyra das absolute Highlight der 4.Staffel.

Es lies einen schier sprachlos vor Ehrfurcht erstarren, als Supermodel Tyra Banks die Kandidatin Tiffany leidenschaftlich und lauthals wegen ihrer Undankbarkeit und ihrem Zynismus zusammenstauchte. Tyra ist wahrlich herrlich authentisch!

Am Ende gewann, nicht weiter überraschend, die Tänzerin Naima diesen Wettstreit. Sie beherrschte den Wasser-Catwalk wie keine andere!

Trotzdem ist und bleibt Tyra Banks der Star der Sendung und auch eine Heidi Klum kann ihr kaum das Wasser reichen. Ja, Heidi versucht sich charmant, mütterlich und professionell durch die Sendung zu bewegen, ist privat eine liebevolle Mutter und führt mit Seal eine Vorzeige-Ehe, aber ist so viel heile Welt nicht auch irgendwie langweilig? Tyra hat Mut zu Ecken und Kanten, steht zu ihren Schwächen und scheut sich auch nicht, vor laufenden Kameras die Fassung zu verlieren. Tyra hat feurige Leidenschaft, vielleicht das Einzige was die beiden Top-Ladys der Modebranche unterscheidet, aber für mich ein ganz entscheidender Punkt.

Was mich allerdings vor Scham im Erdboden versinken lässt, ist die Idee Lena Gercke, Gewinnerin von Germanys Next Topmodel, als Jurorin in der österreichischen Version von Topmodel einzusetzen. Lena mag für einige eine sympathische junge Frau sein und hat sicherlich auch Talent zum Modeln, aber sie hat weder echten Top-Model-Status, noch hat sie bereits eine nennenswerte Karriere vorzuweisen oder auch nur ansatzweise die Klasse und den Esprit einer Tyra Banks. Also, wie arm ist das denn bitteschön?


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentare

  1. Johanna

    Ich finde den Beitrag richtig gut.
    Klare Sichtweise-Klasse

  2. Uschina

    So kann man das auch sehen- nicht schlecht!!!

  3. primus

    da schließe ich mich an….sehr interssante sichtweise ;) gefällt mir :)

    LG

3 Kommentare