Taschentrends Herbst 2013 © sanneberg - Fotolia.com

Taschentrends Herbst 2013: düsteres Leder

Kalte Tage und lange Nächte bestehen uns bevor. Doch das ist noch lange kein Grund, der Tristesse hinterherzueifern. Oder doch? Die dunklen und gedeckten Farben scheinen in der Modewelt gerade den Vormarsch anzutreten. Schauen wir,  ob es bei den Taschentrends der neuen Saison genauso sein wird und welche Formen uns erwarten.

Boxentyp und Schminkköfferchen

Taschen in Boxenoptik begegnen uns die Tage viele. Klare geometrische Formen machen diesen Typ aus.  Sie sind kubisch, rechteckig oder quadratisch praktisch gut. Durch ihre Form vermitteln sie Großstadtflair. Derbe Muster und Reptilienlederoptik, Schlange oder Krokodil, schaffen einen besonderen Reiz. Ein Eyecatcher ist die Box allemal. Nicht nur in ihrer kubischen Form erinnern sie stark an Schminkköfferchen.

XL-Taschen

Sind die Boxen eher klein und handlich, geht ein weiterer Trend eher in die andere Richtung. Große Bags mit weiten Henkeln sind angesagte Accessoires bei den Taschentrends Herbst 2013. Da wäre die Bowling-Bag von Miu Miu zu nennen, in die garantiert alles hineinpasst, was frau so mit sich tragen möchte. Mit einer Breite von 46 cm gehört sie zu Recht zu den XL-Taschen. Neben den Henkeltaschen gibt es ein paar Designer, die sich an übergroße Clutches gewagt haben. Hier wäre wohl der Trend Slip-in-Bag wirklich angebracht. Doch weit gefehlt, die XL-Clutch, die sich aufgrund der Größe nun eher unter dem Arm als in der Hand tragen lässt, kommt ohne zusätzliche Halterung aus. Bei solchen Formaten ist es nicht verwunderlich, dass auch die guten alten Shopper eine Größennummer aufgestiegen sind.

Schwarz und dunkle Töne überwiegen

Ist die Formenvielfalt bunt gemischt, sind die Saisonfarben bei den Taschen eher schlicht und düster. Schwarz ist die Trendfarbe im Herbst 2013. Daneben jedoch kann sich Rot gegenüber Schwarz auf Taschen klar positionieren, wie wir bei den neuen von GUESS sehen können. Auch Grau, Weiß und Beige als zeitlose Klassiker sind mit dabei, füllen aber selten die ganze Tasche aus. Dazwischen sind vereinzelt auch Grüntöne anzutreffen.

Leder ist allgegenwärtig

Materialtechnisch steht für den Herbst 2013 das klassische Leder oder Synthetik in Lederoptik weit vorn im Regal. Schlicht und elegant ist das Motto der Saison, zumindest was den Stoff angeht. Alles ist wieder blickdicht. Für den Herbst sind Spiele mit transparentem Look nicht vorgesehen. Dafür kommen, wie schon erwähnt, Reptilienhautprints auf Clutch, Shopper und Co. Blumen und Ornamente als Leder können die Ledertaschen zusätzlich schmücken. Der Ethnostyle kann also auch im Herbst gelebt werden.

Bild: © sanneberg – Fotolia.com


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

1 Kommentar