post thumbnail

Einen coolen Mantel für den edlen Champagner

Silvester naht, und mit dem Tag der Tage werden mal wieder Sekt- und Champagnerabteilungen geplündert. Ein schön gekühlter Sekt unter buntem Raketenregen ist schon was Besonderes. Doch bei heißen Partys und Temperaturen bleiben die edlen Drinks bekannterweise nicht lange kühl. Oft werden sie deshalb in Eimer gepackt und in Eiswasser gebadet. Das kalte Nass allerdings kann schon mal das vorgesehene Gefäß verlassen – alles nicht so das Wahre.

Stubby Holder sorgen für Kühle

Da machen es sich Partygänger in Australien, den USA und Asien wesentlich einfacher. Sie ziehen ihren Getränken kurzerhand einen Neopren-Mantel über. Diese flexiblen Stubby Holder haben die praktische Eigenschaft zu isolieren. Was kühl ist, bleibt länger kühl. Sekt und Co. halten auch ohne Eiswasserexperimente im Schnitt ca. 2 Stunden länger als normal der Erwärmung stand. Manche coolen Mäntel haben zusätzlich ein Gelpad integriert, die für noch längere Kühle sorgen.
Die eigenen Hände bleiben übrigens nicht nur trocken, sondern auch warm. Neopren kühlt nur die Flasche und nicht sich selbst. Im Gegenzug kommt auch keine Handwärme durch den Stoff ans Getränk.

Coole Mäntel mit crazy Styling

Die praktischen Helferlein gibt es in den verschiedensten Formen und Farben. Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Mantel à la Dracula oder doch lieber vom edlen Butler oder Zimmermädchen?

Von Koozies und Surfern

Flaschenkühler aus Neopren gibt es seit Mitte der Achtziger des letzten Jahrhunderts. Entwickelt wurde die Idee in den USA. Unter der Marke Koozie sind die ersten auf den Markt gekommen. Die echten Stubby Holder werden dem Australier Shane Walsh zugeschrieben.

Vermutlich schauten sich die Erfinder der Koozies oder Stubby Holder die Idee von den Surfern ab. Diese haben nämlich ihre Drinks in ihren Neopren-Surfanzügen mit. So schützen sie sich auf den Wellen vor Dehydrierung und können an Land ihre noch immer gut gekühlten Getränke sich schmecken lassen.

In Deutschland sind die coolen Flaschenhalter noch spärlich zu bekommen. Das kann sich aber schon im nächsten Sommer ändern.

Einen coolen Mantel für den edlen Champagner, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare