Schuhtrends Herbst 2013 © Stanislav Komogorov

Schuhtrends Herbst 2013

Der November kündigt sich an mit Temperaturen (knapp) unter der zweistelligen Gradzahl. Unter uns raschelt das Laub und über uns prasselt der Regen. Höchste Zeit nach geeignetem Schuhwerk Ausschau zu halten! Hier zeigen wir euch ein paar Schuhtrends für die kalten Tage.

Spitz ist in

Ballerinas, Pumps und Ankleboots haben an sich bereits einen femininen Charakter. Der wird jetzt noch geschliffen mit spitzer Spitze. Wie schon die Frühjahrsschuhe, so sind auch die Schuhtrends im Herbst 2013 mit spitz zulaufendem Tipp. Da ist vor allem für Leute mit breitem Spann Vorsicht geboten. Wo „Für schmale Füße“ drauf steht, sollten wir gleich einen Bogen machen, bevor die Enttäuschung allzu groß wird. Wer dieser Art Schuhe nicht so zugeneigt ist, kann sich immer noch für einen weiteren Trend entscheiden: derbe Boots.

Velour: Samt und Wildleder

Veloursleder (Wildleder) dürfte sich als Schuhmaterial herumgesprochen haben. Wer solche Schuhe trägt, hat zumeist eine kleine Schuhbürste dabei. Das aufgeraute Leder sieht an Füßen extra edel aus, nur haftet an der rauen Oberfläche dementsprechend viel an. Ein noch edlerer Look und intensiveres Schuheputzen ist mit dem neuen Trend Samtschuhe angesagt. Velour (franz. für Samt) entsteht durch eine bestimmte Webmethode, die für weiche und glänzende Kleidung wie geschaffen ist. Gleichzeitig jedoch ist Samt aufgrund seiner rauen Oberfläche wenig schmutzabweisend. Das mag bei Samtschuhen nicht anders sein. Nichtsdestotrotz sind diese Schuhe bei richtiger Pflege ein echter Hingucker. Sie werden als Ankleboots, Stiefeletten oder sogenannten UGG Boots in Flaschengrün, Rot oder Schwarz angeboten.

Trotz Stiefeletten – Stiefel bleiben

Knöchelhohe Stiefel oder Stiefeletten liegen zwar voll im Trend, aber auch die majestätisch anmutenden Stiefel dürfen an den kalten Tagen nicht fehlen. Ein alter Vertrauter, der sich aufgrund des Spitz-Trends etwas rar gemacht hat, kommt in die Schuhgeschäfte zurück: der Reitstiefel. Die rundliche Form ist geblieben, modifiziert wurde hier nichts. Mit dieser einen Ausnahme gilt jedoch bis auf Weiteres auch bei den Stiefeln der Trend zur schmalen Pike, wie sich beim Overknee-Stiefel mit Absatz deutlich erkennen lässt. Überhaupt ist spitz offensichtlich nicht nur an der Spitze in. Auch die Absätze dürfen gern schmaler zulaufen.

Bild: © Stanislav Komogorov – Fotolia.com


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare