Justin Bieber macht nun auch Nagellack!

Nagellack Trends für 2014

Mindestens genauso wichtig wie der Lidschatten für die Augen ist der Nagellack auf den Nägeln. Nachdem wir euch bereits auf ein paar angekündigte Trends hingewiesen haben, zeigen wir euch nun ein paar weitere.

Metallic

Ein wenig Schimmer oder Glanz auf den zarten Nägeln oder doch lieber hartes, aussagekräftiges Metallic? Das bleibt euch dieses Jahr überlassen. Beides ist auf jeden Fall machbar. Metallic als Trendfarbe scheint nicht auszugehen, das war auch der „Zeit“ einen Beitrag wert. Und auch für die Nägel bleiben die ungewöhnlichen Töne angesagt. Dunkles Metall lässt sich gut zu roten Kleidern, Hosenanzügen und Handtaschen tragen. Rot unterstreicht den schimmernden Charakter.

Nude und Pastelltöne

Wer seine Nails lieber zart hervorheben möchte, greife zu harmonischen Nude- oder Pastelltönen. Gerade Pastelltöne geben in diesem Sommer wortwörtlich den Ton an, wie sich zum Beispiel beim Nagellack von Trosani.de ganz gut sehen lässt. Zartes Zitronengelb, Rosé, Lavendel und gern auch Grüntöne können ein guter Eyecatcher für dieses Jahr sein. Pastelltöne passen am besten zu einfarbigen Kleidungsstücken wie zum Beispiel in Weiß. Für den Sommer sind diese Nuancen daher bestens geeignet. Nude hingegen könnte schlicht zu allem getragen werden. Das ändert sich erst, wenn der Nail und Moon kontrastreich getragen werden.

Sternchen und Steinchen

Es müssen auch nicht immer gleich Swarovsky-Steinchen sein, auch wenn die das Accessoire schlechthin bedeuten können. Für schicke Nägel tun es Strasssteinchen oder Glitter. Nude mit Glitter schafft einen echten Hingucker fernab von Metallic Gold, Kupfer oder Bronze. Wenn die schön gepflegten Hände in die Sonne zeigen und das Glitzern einsetzt, wer kann da schon widerstehen?

Apropros gepflegt – natürlich sollten Finger und Nägel gepflegt sein. Das steht außer Frage. Aber auf welche Länge sollten wir sie dieses Jahr zurechtstutzen? Glauben wir den Nail Models auf den Runaways sind 2 bis 4 Millimeter völlig ausreichend und rund gefeilt sollten sie sein. Lange Krallen sind dieses Jahr eher nicht dabei. Der entscheidende Hingucker bleiben Farben und Applikationen.


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare