post thumbnail

Bald Schwangerschaftsmode von Mariah Carey?

Die bisher unkommentierten Gerüchte um die Sängerin, die angeblich von ihrem Ehemann Nick Cannon schwanger sein soll, reißen nicht ab. Die Schwangerschaft ist noch nicht bestätigt, da plant das Stimmwunder neusten Berichten nach nun schon eine eigene Kollektion für schwangere Frauen auf den Markt zu bringen. Das schreibt jetzt der ‚National Enquirer‘.

Angeblich fühlt die Schöne sich mit der gängigen Umstandsmode nicht wohl und arbeitet nun mit der Designerin Linda Stokes zusammen. Ein Insider will wissen:

„Mariah war wegen der Schwangerschaftsmode auf dem Markt frustriert. Sie sagte, die Schwangerschaft sei eine unglaubliche Zeit im Leben einer Frau und dass sie enttäuscht darüber gewesen sei, wie wenig stylische Sachen es für werdende Mütter gibt.“

Mit den „Zelten“, die schwangere Frauen heute meist tragen müssten, könne sich die Sängerin nicht anfreunden und soll auch verkündet haben, die spandex-artigen Materialien nicht tragen zu wollen.

Erst gestern wurde übrigens bekannt, dass Carey für den Homeshopping-Sender ‚HSN‘ eine eigene Kollektion in Planung hat, die Kleidung, Schuhe und Schmuck umfasst. Bei den Designs sollen Schmetterlinge – das Lieblingsmotiv der Star-Blondine – eine große Rolle spielen, die Kollektion wird am 29. November zum Verkauf bereit stehen.


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentare

  1. Sindra

    Na Hauptsache pink, mit glitzer und Schmetterlingen als Motive… Naja, wer’s mag…;-)

1 Kommentar