Im Land von USB, Laptop, Maus und Co.

Hat man sich nun endlich für einen neuen Laptop, ein schickes Netbook oder Notebook entschieden oder hält sein altes so in Ehren, dass eine Trennung zu unerträglichen Schmerzen in der Herzgegend führen würde, geht die Shoppingreise meist erst richtig los. Neben Zubehör wie Mouse, Mousepad und Tasche bietet die bunte Welt der Onlineshops nämlich auch allerhand Schnickschnack für die kindliche Freude in jedem von uns.

Aber mal ganz von vorne. Natürlich soll das gute Stück Technik, das nun quasi zur Familie gehört, keinesfalls beschädigt werden und jeden Transport heil überstehen, dabei aber möglichst eine gute Figur machen, genau wie der Besitzer auch. Was beim Menschen also das Outfit ist, ist beim Laptop die Tasche und die sollte möglichst stylisch sein, funktional und auf keinen Fall den ersten Eindruck verpatzen. Eine ziemlich große Auswahl solcher Exponate bietet das Taschenkaufhaus an. Dort gibt es zum Beispiel die Crumplers aus Australien, die aunts & uncles aus Leder, typische Modelle im Nike oder Eastpak Design, Markentaschen von Timberland oder Lady-Bags von Designer wie Leonhard Heyden und Knomo.

Noch eine Klasse luxuriöser und exklusiver geht es in Sachen Laptoptaschen natürlich auch. Diesem Unterfangen hat sich beispielsweise die Marke Haikouella mit Bravour gewidmet. Und wer nicht so tief in die Geldbörse greifen möchte, aber ein absolut individuelles Taschendesign sucht, der kann sein Glück bei dawanda oder vondir versuchen. Dort gibt es tolle Modelle aus Filz, Neopren, Wolle, Stoff und Jeans in wunderbar simplen bis absolut verrückten Designs. Letzte Station in Sachen Laptoptaschen soll für heute PatSaysNow sein. Die quirligen Pop-Art Sleeves sind nicht nur funktional, erschwinglich und ein richtiger Eyecatcher, sondern werden sogar auf Wunsch mit Mouse im passenden Partnerdesign geliefert. Überhaupt bietet der Shop eine schöne Auswahl an ausgefallenen „Mäusen“.

Womit wir auch schon beim zweiten großen Thema für heute sind, dem USB-Spielzeug, wie ich es jetzt mal salopp nennen möchte. Vor allem Monsterzeug und funandsmile sind mir dabei ins Auge gestochen (keine Sorge, es gab keine Verletzten ;) ). Ob der einzelne Laptop den Spaß in Punkto Energieversorgung wirklich mitmacht, kann ich natürlich nicht garantieren, aber zumindest gibt es einige lustige Geschenkideen unter den USB-Spielzeugen . Es gibt zum Beispiel den USB-Tischstaubsauger für einen sauberen Arbeitsplatz, den USB-Tassenwärmer für den dauerwarmen Kaffee, den Fußwärmer für kalte Bürotage, den Minikühlschrank für eine Erfrischung zwischendurch, das Golfset für den Zeitvertreib, den Plattenspieler für coole Grooves and Moves, das Mikroskop zur Bakterienspezifizierung in Zeiten der Schweinegrippe oder das Hamsterrad als Kollegenschreck.

Ein besonderer Tipp sind die Poken. Die lustigen süßen Tierchen können nicht nur untereinander den klassischen Handabschlag und verbessern so die lockere Kommunikation zwischen ungeselligen Kollegen, sondern sind auch niedlich anzusehende USB-Sticks im Schlüsselanhängerformat. Und wer auf tierische Unterstützung am Arbeitsplatz steht, der kommt auch an den Bow Wow Lautsprechern nicht vorbei.

Fazit: Langweilig muss Technik heutzutage wirklich nicht mehr sein!


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare