post thumbnail

Jeans ist Trend !

In diesem Sommer ist es endlich soweit. Die Jeansjacken und Jeansliebhaberstücke vergangener Zeiten werden wieder aus der hintersten Ecke des Kleiderschrankes gekramt. Ob Hose, Shorts, Kleid, Rock oder Tasche – Jeans ist wieder In. Wer jedoch keine eingestaubten Modeschätze mehr besitzt und auch kein langweiliges Altstück modisch aufpeppen möchte, für den haben Designer und Designerlabels wie Diesel, Cacharel, Anna Sui, D&G, G-Star, Just Cavalli und Co. einiges auf Lager.

Beachtet man ein paar einfache Grundregeln, steht also dem modischen Frühling und Sommer in Jeans nichts mehr im Wege.

1) Lieber körperbetonte Schnitte als Sackmodelle und Tonnenoptik wählen. In einer weiten 80er Jahre-Jacke sieht man nämlich schnell mal wie bestellt und nicht abgeholt aus.

2) Vorsicht bei der Kombination von Jeans und Jeans. Bspw. auf keinen Fall eine klassische Jeansjacke zu einer farbigen Röhrenjeans kombinieren, denn so mutiert man direkt zum dritten Mitglied von Modern Talking.

3) Ob High Heels, Ballerinas oder Boots – mit den passenden Schuhen kombiniert, wirkt ein Jeansoutfit absolut stilsicher.

4) Kurz ist sexy, aber zu kurz billig.

5) Bei langen Jeans darf auch gern gekrempelt werden, das dann aber bitte nicht über dem Stiefelrand ablegen, sondern lieber mit Ballerinas oder High Heels kombinieren.

6) Qualität setzt sich durch. Die Qualität des Materials und der Verarbeitung entscheidet ebenso über Top oder Flop des Outfits wie die Kombination mit anderen Kleidungsstücken und Accessoires.

7) Ton in Ton geht schon. Ob klassisches Jeanskostüm oder aufwändigere Designerkombinationen – gehört etwas zusammen, muss man es auch nicht trennen.

Zum Basic Jeans gesellen sich also nicht nur elegante Punk-Understatement-Röhrenjeans von Balmain und Highwaist-Jeans von D’Squared, sondern bspw. auch verspielte Röcke von D&G, Versace, Tom Tailor oder Fox. Wer jedoch für mehr sommerliche Bewegungsfreiheit lieber Shorts trägt, dem bieten sich bspw. Modelle von Esprit, Tom Tailor, Hallhuber, Komodo oder Billabong an. Auch die feminine Linie kommt 2009 nicht zu kurz. Mit trendigen Jeanssommerkleidern von Redoute Création, Diesel, Tom Tailor, Alba Moda, Mustang oder klassischer mit Rick Cardona steht Jeans 2009 ganz im Zeichen der Frau. Ebenso feminin kann auch ein modisch stilsicher kombiniertes Jeans-Korsett sein.

Das absolute Must Have in Sachen Jeans könnte 2009 jedoch die weiße Jeansjacke werden. Weiße Modelle von True Religion können sich nämlich neben den blauen Klassikern von Diesel absolut behaupten. Und dass Jeans extrem elegant sein kann, beweist spätestens die weiße Jeansjacke von damenmode-shop24.de.

Ganz Jeans-Vernarrte finden auch im Reich der Accessoires ihre Erfüllung. So gibt es jede Menge kunterbunter Taschen bei vondir.de, Hundespielzeug aus Jeans, Jeans-Möbel oder MP3-Taschen im Jeans-Design.

Und wer jetzt noch nicht jeanszifiziert ist, dem bleiben ja auch noch tausend andere Materialien von Baumwolle über Seide bis hin zu Polyester um modisch über den Sommer zu kommen :)

Bild: © Kadmy – Fotolia.com

Jeans ist Trend !, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare