post thumbnail

Frag‘ dein iPhone nach Mode!

Apps hier, Apps da, Apps überall und nun auch für die Mode. Solltest du also glückliche Besitzerin eines iPhones sein, kannst du nun mit Hilfe eines Modefragen-Apps sämtlichen Modefragen auf den Grund gehen. Jede Frage ist erlaubt und wird diskutiert – egal, ob es um Modetrends, Labels, Fashion-News, Shopping-Adressen, Outfit-Checks oder Typfragen geht.

Bei Fragen nach dem passenden Tagesoutfit geben dir jetzt beispielsweise Modexperten schnelles Feedback, beurteilen deinen Style, geben dir Verbesserungsvorschläge zu deinem Typ oder beraten dich in Sachen Accessoires. Das iPhone App funktioniert natürlich überall. Solltest du also beim nächsten Shoppingbummel unsicher in der Umkleidekabine vor dem Spiegel herumtänzeln, kannst du dir via iPhone Hilfe holen.

Natürlich geht es hierbei aber nicht nur um Expertentipps, auch der Austausch untereinander ist gefragt. Also, tauscht Euch über Eure Styles aus, diskutiert die aktuellen Modetrends oder die Stylings Eurer Stars. Gebt Euch gegenseitig Mode- und Beauty-Tipps, wann und wo ihr wollt.

Ins Leben wurde das App von FashionInsider und hiogi gerufen, die auch gleichzeitig für die Beantwortung der Expertenfragen zuständig sind. Online kann man natürlich auch alle Fragen und Antworten noch einmal nachlesen und sich tatkräftig an den Diskussionen und Beratungen beteiligen. Bei modefragen.fashion-insider kann man nämlich auch ohne iPhone ein Teil der Fashion Community sein. Hier funktioniert die Kommunikation direkt über die Plattform, Twitter, Facebook und via Mail.

Übrigens den Einführungspreis von 79 Cent für dieses App gibt es nur noch bis zum 30.9.2010. Danach kostet der iPhone-Modeberater standartmäßig 1,59 Euro. Mit dem Kauf des Apps erhält man automatisch ein unbegrenztes Fragenkontingent, kostenlose Updates, ein Archiv und diverse Suchfunktionen zur Verfügung gestellt und braucht sich nicht mal zu registrieren.

Was so ein App nicht alles kann ;).

(Bild: Screenshot/FashionInsider)


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

1 Kommentar