post thumbnail

Das Honda Hunde-Auto

Denkt man an Lifestyle, gehört der Hund in vielen Fällen fast schon als Must Have an die Seite einer waschechten Fashionista oder eines It-Girls. Aber auch wenn man es weniger mit den lebendigen Accessoires und mehr mit der urigen Tierliebe hat, will man seinen Hund auf Autofahrten sicher und bequem verstaut wissen, was bisher in allen gängigen Fahrzeugen nicht wirklich der Fall war. (Bilder: http://world.honda.com)

Das Honda Hunde-AutoNun gibt es den Honda W.O.W., was so viel heißt wie Wonderful Open-Hearted Wagon. Das Konzept ist denkbar einfach, wie genial. Der Hund und sein Besitzer sollen es bequem, praktisch und sicher haben. Platz spielt eine ebenso große Rolle wie Verkehrssicherheit. Bequemes Einsteigen für Mensch und Tier sind dank Schiebetüren und geräumigem Innenleben scheinbar garantiert, der Hund hat spezielle Anleinvorrichtungen im Auto, die Sitze können zu einer Hundebox umfunktioniert werden und Chihuahuas finden ausreichend Platz in einem hundetauglichen Handschuhfach.

httpv://youtu.be/voZKaJowhB4

Und ohne Hund finden sogar 6 Menschen genügend Platz in dem durchaus schicken Auto. Der Honda W.O.W könnte also nicht nur zum Geheimtipp für Hundebesitzer, sondern auch für Familien mit Kindern werden. Diese bitte aber nicht ins Handschuhfach oder die Hundebox stecken oder anleinen ;) .


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare