post thumbnail

Helping: Reinigungsservice für zu Hause

Viele Menschen haben ja mittlerweile entweder keine Nerven, keine Zeit oder einfach keine Lust ihr zu Hause zu putzen. Das kann bei Kleinigkeiten wie Staubwischen anfangen und geht bis zu unliebsamen Sachen wie Backofen schrubben oder Fenster putzen. (Bild: helping.de)

Bei Helping kann man ganz einfach „den gewünschten Ort mit Adresse, Uhrzeit, Putzdauer und besondere Reinigungswünsche“ eingeben und bekommt prompt passende Putzkräfte empfohlen. Bei einem Stundenpreis von 12,90 Euro kann man sich also eine geprüfte Haushaltshilfe direkt nach Hause bestellen. Von diesen 12,90 Euro bleibt der Reinigungskraft nach Steuerabzug übrigens ein Stundenlohn von 10,32 Euro. Und natürlich ist die Putzhilfe für den Auftraggeber steuerlich absetzbar. Ob und wieviel Trinkgeld man zusätzlich gibt, bleibt jedem selbst überlassen. Ansonsten wird online mit Kreditkarte, Bankkonto oder mit Paypal bezahlt.

Nach dem Putzeinsatz kann man via 5Sterne-Ranking seine Bewertung für die entsprechende Putzhilfe von Helping abgeben. Die Reinigungskräfte müssen sich bei ihrer Anmeldung auf Helping.de übrigens einem Zweistufen-Auswahlsystem stellen, was auch das gängige persönliche Einstellungsgespräch alias Interview beinhaltet. Man sollte sich also bei Helping drauf verlassen können, dass alle Seiten fair sind. Die Kunden zahlen faire Preise und bekommen dafür qualifizierte Arbeit. Außerdem sind die Reinigungskräfte von Helping für gängige Schäden im Rahmen ihrer Leistungserbringung versichert“.

Das Berliner Unternehmen Helping hat also echtes Potential und macht einem das Fremdputzen richtig schmackhaft ;). Und natürlich kann man sich die Reinigungskraft nicht nur für zu Hause, sondern auch für das Büro buchen.


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare