post thumbnail

GNTM-Verträge in Neuauflage für Staffel 7

Jana Beller ist nicht das erste Model, das bezüglich des GNTM Vertrages in die Schlagzeilen geraten ist, aber wohl die erste und letzte GNTM-Gewinnerin, die nach ihrem Sieg so einen dunklen Schatten über das Heidi Klum Imperium zieht. Die Agentur ONE eins sattelt nun um auf Festanstellung. (Bild-Screenshot: one-eins.com)

Damit wird das zukünftige GNTM Girl NR.7 keine Siegergage mehr bekommen, sondern ein monatliches Festgehalt. So steht wohl keine große Summe mehr im Raum, um die gerichtlich gekämpft werden kann und vielleicht wird auf diese Art kein weiteres Model in die Flüchtlings-Fußstapfen von Jana Beller und Alisar Ailabouni treten.

Ein neuer Vertrag sichert den Mädchen über einen Zeitraum von zwei Jahren ein festes, monatliches Einkommen. Damit können sie sich nach dem Finale – finanziell abgesichert – voll auf ihre Modelkarriere konzentrieren.“ (ONEeins)

Ob das wohl der richtige Weg ist? Vielleicht sollte man einfach über ein besseres Management nachdenken, mehr auf das eigentliche Modelfach setzen und nicht nur Rote Teppich-Auftritte und kommerzielle Jobs für die Mädchen besorgen. Aber letztlich sollte eigentlich jede Anwärterin auf die GNTM Krone mittlerweile wissen worum es bei GNTM geht. Und das ist nicht alles schlecht. Stellt man es richtig an, kann man schließlich eine tolle Karriere à la Sara Nuru haben.


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

1 Kommentar