post thumbnail

GNTM: Thailand, Bikinis & Rolf Scheider

Heute geht es bei Germany’s Next Topmodel, bereits in Folge 2, nach Thailand. Überhaupt lief bisher einiges anders, denn das Vorcasting fand ohne Heidi statt, die letztlich gemeinsam mit Thomas Rath und Thomas Hayo aus 51 Kandidatinnen auf einem Runway vor Publikum die Wahl traf. Nun fliegen 25 Mädchen nach Thailand und müssen am Strand eine gute Figur abgeben. In Bikinis sollen sie sich im „Sports Illustrated“-Stil vor der Linse von Fotograf Derek Kettela im Sand räkeln. (Bild: obs/ProSieben/Oliver S.)

Dieses Shooting hat es in sich. Man muss vor allem seine Weiblichkeit hervorheben. Umso jünger man ist, umso schwieriger ist das.“ (Heidi Klum) Ansonsten ist noch nicht sehr viel los bei GNTM 2012. Seal wurde wohl aus den entsprechenden Folgen rausgeschnitten, aber das war zu erwarten nach der Heidi-Seal-Trennung. Wär ja auch komisch sie da jetzt als gespieltes Pärchen zu beobachten.

Aber auch wenn es momentan noch eher ruhig im Germany’s Next Topmodel Busch ist, kann es zumindest in den Augen von Ex-Juror Rolf Scheider nicht von Sendungen wie „Das perfekte Model“ vom Thron gekickt werden. Rolf ist in diesem Jahr übrigens auf eine ganz besondere Art und Weise bei GNTM dabei. Er kommentiert die Geschehnisse rund um die Modelcasting-Show auf einem eigenen Yahoo! Blog. „Zickig, sexy, glamourös: Auf der Jagd nach dem Titel „Germany’s Next Topmodel“ werden die Mädchen wieder alles von sich zeigen – Ich freue mich sehr auf eine unterhaltsame neue Staffel und meinen neuen Blog.“ (Rolf Scheider)

Überhaupt will Yahoo! 2012 ein Stück vom GNTM Kuchen abhaben und setzt neben Rolf’s Blog auch auf Experten-Interviews und Staffelkritiken. „Neben Rolf Scheiders wöchentlichem Blog werden wir auch immer wieder andere Mode-Experten interviewen und jede Woche eine TV-Kritik zur aktuellen Folge bringen. Wir schauen nicht nur zu – mit Rolf Scheider und anderen Stars schauen wir für unsere User hinter die Kulissen!“ (Andreas Krawczyk/ Yahoo! Deutschland/Chefredakteur)


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare