post thumbnail

Germany’s Next Topmodel-Livereport 3. Juni 2010 & die TOP 3

Letzte Woche hat Louisa noch fleißig Joghurt gelöffelt und diese Woche dürfen wir zusehen wie sie, Alisar, Laura, Neele und Hanna sich beim Cosmopolitan-Cover-Shooting schlagen, wie Fotograf Mark Liddell auf die potentiellen Germany’s Next Topmodels reagiert und wie die Mädels auf einem Black-Eyed-Peas-Konzert mitgrooven. Es ist die letzte Folge vor dem Finale, die letzte Chance, wie bspw. Laura mit ihrem Shooting-Lächeln, bei Heidi Klum zu punkten und die letzte Folge vor der TOP 3. (Foto: obs/Molkerei Alois Müller GmbH & Co.)

Wir dürfen also gespannt sein, ob die jüngsten Gerüchte aus Bild und Co. stimmen, dass Alisar Ailabouni aus Mattighofen, Laura Weyel aus Düsseldorf und Hanna Bohnekamp aus Wesel im Finale den Kampf um den Titel Germany’s Next Topmodel unter sich austragen werden. Heidi hatte zumindest am 1. Juni schon einiges zu feiern, denn das war der Tag ihres 37. Geburtstages. Mehr gibt es wie immer heute Abend beim Live-Report. Übrigens läuft auf Viva Samstags um 18.00 Uhr America’s Next Topmodel, falls man Heidi und Tyra oder die Topmodel-Anwärterinnen mal vergleichen möchte.

20.30 Uhr: In L.A. geht es zum Casting für Print & Tv für Sony Ericsson international. Neele ist die Erste und soll eine Anzieh-Situation mimen, bleibt erstmal im Kleid stecken, bekommt aber den Schauspiel-Teil zumindest in Deutsch ganz gut hin. Hanna overactet total und ihre Aufregung blamiert sie letztlich sogar ein bisschen. Alisar spielt ganz gut, scheitert aber ein bisschen am Satz und muss ihn ununterbrochen wiederholen. Louisa ist gewohnt charmant und Laura’s Tattoo auf dem Rücken kommt beim Kunden gar nicht gut an. In die nächste Runde kommen Alisar und Laura. Beim Testshooting überzeugt schließlich Alisar und bekommt den riesen Job. Laura ist extrem gefrustet und alle haben das Gefühl, dass damit schon ein Platz im Finale an Alisar vergeben ist. Am nächsten Tag geht es dann zum Cosmopolitan Cover Shooting. Es geht um ein Posing als stark, smart und sexy Frau.

20.55 Uhr: Die Mädchen werden alle im gleichen Outfit geshootet. Erste am Set ist Alisar und alle geben sich viel Mühe den Mädchen den besonderen Zauber von Cover-Fotos beizubringen: Posing-Tipps von Heidi, Anmerkungen vom Fotografen und Erläuterungen von der Chefredakteurin, die übrigens sehr begeistert von Alisar ist vor allem weil sie den Cosmo-Look hat. Louisa ist die Zweite und weiß nicht so richtig wohin mit ihren Händen und Armen, deshalb lässt der Fotograf sie tanzen. Laura sieht ein wenig aus wie eine Glamour-Vogelscheuche, lacht aber und alle sind begeistert. Hanna wirkt etwas verloren und steif. Nach der Manöver-Kritik durch die Chefredakteurin läuft es besser. Neele hat extreme Zweifel an sich und ihrem Look. Auf die Frage danach an wen sie denkt, laufen ihr die Tränen, denn sie vermisst ihren Freund. Zur Lockerung soll sie ein bisschen tanzen, dennoch kam ihre Unsicherheit beim Kunden gar nicht gut an. Danach shooten alle im zweiten Outfit: ein rotes Kleid. Am nächsten Tag geht es in Q’s Büro, wo die Mädchen Marketing- und PR-Training bekommen.

21.30 Uhr: Beim Interviewtraining gehen dem Mädchen einige Lichter auf. Zurück in der Villa erfahren die Mädels, dass sie gemeinsam mit Heidi zum Black-Eyed Peas Konzert inkl. Meet&Greet gehen und alle sind aufgeregt und vorfreudig. Die Fahrt nutzt Heidi um die Mädels zu fragen ob sie sich den Job eines Models vorstellen können. Dann haben die Mädels ein bisschen Zeit der Band ein paar Fragen zu stellen, es werden Fotos gemacht und schließlich die Show von der VIP Lounge aus genossen. Am Tag drauf dreht Alisar die Sony Kampagne. Die anderen 4 Mädchen haben einen Presse-Check-Termin mit einer fingierten Interview-Situation in Englisch. Neele macht den Anfang und stapft in Punkto Schüchternheit zum Teil in die Falle. Louisa hat riesigen Respekt vor dem Englisch und geht als Nackt-Luder aus dem Interview raus. Laura ist die Diplomatie in Person. Hanna scheitert an der Sprache, ist neben der Spur und total peinlich berührt, heult auch wieder los. Überraschung bei den Mädchen als die Situation aufgelöst wurde und die Challenge gewinnt Laura inkl. mehreren Uhren.

22.00 Uhr: Der Dreh von Alisar endet mit dem Castingsatz und irgendwie kann man nur hoffen, dass das nachsynchronisiert wird, denn sprechen ist nicht gerade Alisar’s Stärke. In der Villa wird gerätselt, wer ins Finale kommt. Tag der Entscheidung: Es wird gestylt, gezittert und gebangt. Jorge lässt sich blicken und macht noch schnell ein Catwalk-Training mit den GNTM-Anwärterinnen. Er kritisiert ordentlich an den nervösen Chicas rum. Im kleinen Schwarzen geht es schließlich vor die Jury. Beim Live-Walk wird sowohl Haute Coture als auch Prêt a Porter gelaufen. Boris Entrup ist für das Styling zuständig. Alisar rast über den Runway, Hanna macht sich klein, Louisa ist gewohnt souverä, Laura strahlt und Neele wirkt seltsam arrogant. In der zweiten Runde wirkt Alisar konzentriert, Hanna’s Unsicherheit kann man in ihren Augen lesen, auch Louisa schaut etwas wie ein fragendes Reh, Laura scheint den Walk zu genießen und Neele sieht aus wie ein Model. Alles in allem kann man aber die Fortschritte vom Casting bis jetzt tatsächlich sehen. Hanna bekommt auch genau das Lob der Entwicklung. Als Überraschung bekommt Hanna ein Video-Familiengruß und bricht sofort in Rührungs-Tränen aus. Alisar wird extrem gelobt, auch für ihr Cosmo-Shooting. Bei ihrem Familien-Video sagt ihr ihre ganze Familie, dass sie selbstbewusst sein soll und hübsch ist. Louisa bricht in Tränen aus bei ihrem Video, bekommt aber für ihren Walk Kritik.

22.35 Uhr: Laura wird wieder gelobt. Ihre Souveränität und Professionalität werden besonders hervorgehoben. Das Familien-Video lässt aber auch bei der sonst so kontrollierten Laura die Tränchen kullern. Die Chefredakteurin fand Neele auf dem Catwalk am besten, aber beim Shooting zu einseitig. Neele bekommt nur ein WG-Video, freut sich drüber und kann schmunzeln, es ist aber eben kein Familien-Video. Entscheidung – Im Finale sind: Alisar, Laura, die völlig ausflippt und Neele, die fast schon schockiert ist. Von Louisa dachte am Anfang niemand, dass sie überhaupt so weit kommen würde, letztlich ist sie aber einfach zu klein. Louisa kommt also trotz unfassbarer Bardot-Schiffer-Ausstrahlung nicht ins Finale und trägt es mit Fassung und ein paar kleinen Tränchen. „Es hat ja auch immer was Gutes, wenn was Schlechtes passiert.“ (Louisa) Keiner glaubt, dass Hanna nicht weiter kommt und tatsächlich nur 3 Mädchen im Finale stehen. Als sie vor der Jury steht, kann sie die Tränen der Enttäuschung und Resthoffnung kaum verbergen. Überraschung: Auch Hanna darf eine Runde weiter. Die Top 4 sind also die Halbfinalistinnen. Alle 4 Mädels werden den Gilette Venus Spot drehen und sich dann nochmal der Entscheidung stellen.

Nächste Woche steht die Finalistinnen-Entscheidung in Italien aus und schließlich das Finale selbst.

Red: Louisa hat mehr als 100 Paar High Heels. Und Heidi Klum glaubt an eine Karriere der kleinen Blonden. Parallel zu GNTM hat Schuller immer wieder Zusatzshootings mit den Mädels gemacht und sie in einem Buch zusammengefasst.

Germany’s Next Topmodel-Livereport 3. Juni 2010 & die TOP 3, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare