post thumbnail

Germany’s Next Topmodel 2014

Germany’s Next Topmodel hat sich ja ein bisschen zu einer Never Ending Strory auf Pro7 entwickelt und jedes Ende einer Staffel wird zum Anfang einer neuen Staffel. So kommt GNTM auch ab dem 6. Februar 2014 wieder auf unsere Mattscheiben. Im Vorfeld hat man vor allem erfahren dürfen, dass Wolfgang Joop der Neue in der Jury ist und versucht heraus zu finden, ob an den Gerüchten um eine neue Schwangerschaft von Heidi Klum wirklich was dran ist. Aber Ex-Kandidatin Sara Kulka scheint tatsächlich schwanger zu sein. Es gibt also definitiv zumindest ein GNTM-Baby. (Bild: obs/ProSieben/ Oliver S. / Motiv: Wolfgang Joop, Heidi Klum und Thomas Hayo)

Eine Art Trailer gibt es auch schon im Netz, wo man eventuell schon einen Vorgeschmack auf die Kandidatinnen 2014 bekommt. Ein Pferderennen als Vorbild, soll wohl den Wettstreit, die Stutenbissigkeit und den Kampf verdeutlichen, auf den sich der Zuschauer freuen kann.

httpv://youtu.be/cLrwQAl1KSw

Online berichten Kandidatinnen, die das Casting bereits hinter sich haben. Das ist nicht immer unterhaltsam und interessant, was da in epischer Breite erzählt wird, hilft aber vielleicht tatsächlich einigen weiter.

httpv://youtu.be/3jIVnjFVPuA

Und auch adrette Kerlchen, wie die ItGirlAgenten, wollen eine Scheibe vom Kuchen abhaben und berichten auf wenig aufregende Art und Weise von den Castings.

httpv://youtu.be/_y-Tdnt1bng

Ansonsten ist es bisher eher ruhig geblieben um die Modelschmiede, dennoch sagt Heidi Klum: „Das wird eine unserer besten Staffeln. Wir haben bezaubernde Mädchen, super Fotoshoots und gemeinsam viel zu lachen. Ich wünsche unseren Fans viel Spaß beim Anschauen.“ Und Wolfgang Joop schiebt hinterher: „Model zu sein ist ein echter Traumberuf. Ich möchte die Mädchen mit einem gewissen pädagogischen Anspruch auf ihrem Weg begleiten und ihnen als langjähriger Insider eine echte Perspektive im Modelbusiness geben. Für mich ist das im Team mit Heidi Klum und Thomas Hayo eine höchst verantwortungsvolle Tätigkeit, um Träume wahr werden und keine unerfüllbaren Illusionen aufkommen zu lassen.

In der Jolie gibt es auch erste Bikini-Bilder der Germany’s Next Topmodel 2014 Anwärterinnen, das ein oder andere Gesicht ist bereits wieder zu erkennen und den ersten Skandal rund um den Blick aufs beste Stück eines Male-Models gibt es wohl auch schon…

Ist Germany’s Next Topmodel 2014 vielleicht also doch nicht so langweilig und die Gerüchteküche in vollem Gange?

Germany’s Next Topmodel 2014, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentare

  1. Christoph

    Wolfgang Joop ist meiner Meinung nach wirklich eine Bereicherung für GNTM. Allerdings macht er sich ziemlich oft ziemlich rar. Ob er da wohl noch seine volle Gage zugesprochen bekommt?
    Dass Victoria Secret Angel Alessandra Ambrosio ihn in Folge 3 vertreten hat war zwar ganz nett, in meinen Augen wäre aber gerade auch Wolles Rat wichtig für die Mädchen.

1 Kommentar