post thumbnail

Fujifilm Instax Kamera als Polaroid Konkurrenz?

Ach, was war das doch lustig, als Polaroidkameras auf den Markt kamen und wir immer und überall erste Sofortbilder hatten. Dann kam das Zeitalter der Digitalkameras und die Polaroids gerrieten irgendwie in Vergessenheit. Nun hat Fujifilm die gute alte Polaroid-Idee wieder aufgegriffen und mit der Fujifilm Instax Kamera ein tolles Modell auf den Markt geworfen. (Bild-Screenshot: fujifilm-instax.de)

Auch die Idee sich für die weiße Ausführung selber einen Kamera Sticker und damit einen Style zu wählen ist wirklich cool. Aber was ist sonst noch dran an der Fujifilm Instax Kamera? Sie ist klein, handlich, macht Fotos in Visitenkarten- oder Sammelkartengröße, sie spuckt die Bilder in wenigen Sekunden aus und passt sich Lichtgegebenheiten zwischen draußen und drinnen mittels Blitz an.

httpv://youtu.be/SGIElRr6zbI

Das Leichtgewicht  von 275 Gramm wird mit Akku betrieben und besitzt sogar einen Selbstauslöser. Auch nicht ganz uninteressant: Der Preis pro Bild liegt bei etwa 65 Cent, erspart aber den Gang zum Fotoladen, wobei man eben auch nur das eine Unikat herausbekommt.

Klingt nach Nostalgie, Spaß und HabenWill ;) .


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare