post thumbnail

Chanel- und Dior-Kosmetik-Waffen von Ted Noten

Der niederländische Schmuckdesigner Ted Noten hat Kosmetik-Packages der ganz besonderen Art entworfen, denn sie sehen wie Handfeuerwaffen aus! Und das ist derart einzigartig, dass wir den gewalttätigen Charakter von Schusswaffen einfach mal beiseite lassen und die guten Stücke etwas näher betrachten wollen. Die gesammte Kollektion trägt den Namen „Seven Necessities“ und es gibt vorerst jeweils eine Kosmetik-Waffe mit Produkten der Kosmetik-Hersteller Dior und Chanel. So bekommt die Redewendung „mit den Waffen einer Frau“ eine völlig neue Bedeutung. (Bild-Screenshot: Co. Design)

Die in einem speziellen 3D-Drucker hergestellten Spezialwaffen tragen die Namen Chanel 001 und Dior 001 und wurden unlängst sogar in der New York Times vorgestellt. Ted Noten hat die Kosmetik-Pistolen mit 18-Karat-Gold verziert und mit mit allem ausgestattet, was eine Frau (seiner Meinung nach!) heutzutage braucht um im Geschlechterkampf bestehen zu können. So enthält die Chanel-Waffe beispielsweise Chanel Lipgloss, eine antike Haarnadel, einen 18-Karat-Gold-Zahnstocher, eine Parfüm-Flasche mit einem 18-Karat-Auftragestäbchen, einen 50 Gramm schweren 24-Karat-Goldbarren, eine Tablettenbox mit Viagra und eine 4-Gigabyte Festplatte für Geheimnisse oder persönliche Daten.

Luxuriös ist nicht nur die Ausstattung, sondern auch der Preis, denn weisse Dior 001 kostet umgerechnet rund 8.000 Euro und schwarze Chanel 001 sogar fast 12.000 Euro. Aber vielleicht kann man sich seine Investition mit der Waffenattrappe ja auch gleich bei der nächsten Bank um die Ecke wieder „abheben“


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare