post thumbnail

Blake Lively: Von Karl Lagerfeld eingeschüchtert

Die ‚Gossip Girl‘-Darstellerin, die das neue Gesicht der Mademoiselle-Linie des Modehauses ist, hatte Probleme mit dem deutschen Modezar zu sprechen, weil er so ein „Genie“ sei.

„Ich war total eingeschüchtert“, gesteht sie gegenüber ‚fashionista.com‘. „Er ist eine unglaublich einschüchternde Person, weil er so vollkommen und so ein Genie ist. Aber in dem Moment, in dem man ihn trifft, versucht er nicht, einen einzuschüchtern. Er ist so nett und bescheiden und lebendig und leidenschaftlich. Ich liebe und respektiere ihn so sehr.“

Die 23-Jährige verrät auch, dass sie mit keiner anderen Modemarke zusammen arbeiten wolle. „Ich würde mit niemand anderem zusammenarbeiten wollen. In dem Moment, in dem ich ihn traf, sagte ich: ‚Ich will keine Kampagne machen – außer für Chanel.‘ Es ist also schön, dass wir zusammenarbeiten können.“

Die Schauspielerin hofft außerdem, dass sie die neue Kollektion, die bei der Pariser Fashion Week vorgestellt wird, schon vorher begutachten darf. „Ich werde dieses Wochenende für ein Abendessen nach Paris fliegen. Ich bin begeistert“, freut sie sich. „Und hoffentlich lässt Karl mich schon einen kleinen Blick vor der Show erhaschen. Ich liebe es, die Stücke persönlich zu sehen.“


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare