post thumbnail

Neo-Biedermeier: Rückbesinnung auf Werte

Draußen wird es ungemütlich, kalt und dunkel. Da freut man sich auf ein schönes warmes, helles Zimmer zum Entspannen und Träumen. Zurückgezogen, mit einer kuscheligen Decke um sich gewickelt, ist es doch am schönsten, richtig? So ähnlich dachten sich das auch die Menschen in der Biedermeier-Zeit. In eine unruhige Zeit wurden sie hineingeboren, der sie nur innerhalb der eigenen vier Wände für ein paar Momente entkommen konnten. Vielleicht ist auch unsere eine Zeit der (inneren) Unruhe?

Biedermeier ist wieder da

Seit einigen Jahren sind rustikale und traditionelle Dinge wieder in. Nur nicht aus der heutigen Epoche sollen sie stammen, dann ist alles in Ordnung. Der gelebte Eskapismus, der sich unter anderem in einem großen Boom an Cosplay, Fantasy oder (pseudo-)historischen Kostümen sowie dem Aufleben alter Geschichten wie zum Beispiel „Narnia“ oder „Der Herr Der Ringe“ widerspiegelt, spricht für eine Flucht raus aus der Gegenwart.

Es wird sich an alte Werte gehalten und diese – so weit möglich – auch gelebt. Diese Art Lifestyle zieht sich durch alles durch. Es beginnt in der Kleidung und endet in der Wohnungseinrichtung. Was genau aber sind Biedermeier-Möbel eigentlich?

Altbewährtes in die Stube

Schlicht und einfach sowie klare Strukturen waren und sind das Auszeichnungsmerkmal für Biedermeier. Das heißt aber nicht, dass keine Verzierungen möglich sind. Ganz im Gegenteil – feine Ornamente, die sich vom Rest des Möbelstücks abheben, sind typisches Beiwerk beim Biedermeier. Außerdem wird viel Wert auf die Holzmaserungen gelegt. Meist sind es Kleinmöbel, die sich im Wohn- und Schlafzimmer einen Platz ergattern können. Die bekanntesten Vertreter sind die Sekretäre, auch antike Nähmaschinen oder kleine Nachtschränkchen.

Durch die vielen kleinen quadratischen und rechteckigen Boxen und zahlreichen Schubladen lässt sich jede Art von kleinem Krempel übrigens prima verstecken.

Einige Antikshops wie Antik-held haben sich zur Aufgabe gemacht, alte Biedermeierstücke in neue umzuwandeln oder Biedermeier Möbel nach Maß gleich komplett neu zu erstellen.

Um echtes altes Biedermeier zu finden, ist aber auch neben Kleinanzeigen jeder Kunst-und Krempel-Markt eine gute Adresse. Bevor die guten Stücke den Weg in euer Heim nehmen können, sollten sie noch einmal gründlich überprüft, gereinigt, gebeizt und lackiert werden. Holzwürmer und andere Parasiten sind nicht so leicht aufzuspüren. Lasst euch auch vom Tischler eures Vertrauens ein paar Pflegetipps geben.

Habt ihr die alt-neuen Stücke dann in eurer guten Stube könnt ihr euch ihres Anblickes und vor allem ihrer behaglichen Atmosphäre erfreuen. Nicht umsonst waren sie beliebt in der Zeit der privaten Kaffeekränzchen und öffentlichen Kaffeehäuser – in friedlichen und unsicheren Zeiten.

Bild: © Hemeroskopion – Fotolia.com

Neo-Biedermeier: Rückbesinnung auf Werte, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

0 Kommentare