post thumbnail

Armedangels

nachhaltig und cool

Kinderarbeit, Ausbeutung, Unterdrückung und langweilige Prints – all das wirst du bei Armedangels nicht finden. „fair & bio“ steht für die Gründer des Labels Armedangels ganz oben in der Firmenphilosophie. Schöne Produkte, nachhaltige Designs und faire Produktionsbedingungen – genau darum geht es.

Der Grundstoff vieler Textilien ist Baumwolle. Diese wird nicht nur zu fairen Preisen eingekauft werden, damit der Baumwollpflücker in Indien fair entlohnt wird, sondern sie soll auch ohne Pestizide oder andere Gifte oder Wasserverschwendung angebaut werden.

Diese Verantwortung möchte das Label nicht nur als leere Worthülsen liefern. Unabhängige Organisationen und Zertifizierungsstellen wie „GLOBAL ORGANIC TEXTILE STANDARD“, „FAIR WEAR FOUNDATION“ oder „FAIRTRADE“ garantieren, dass die Standards auch wirklich eingehalten werden.

Design

Nachhatligkeit ist in unseren Augen nicht nur toll sondern sehr wichtig. Wir haben nur die eine Erde und wir sollten endlich anfangen, bewusster mit ihr umzugehen und ihre Ressourcen zu schonen und zu schützen. Wenn man jedoch Worte wie Bio und Mode zusammen liest, dann denkt man oft an einen bestimmten Style von Kleidung.

Wie schaut denn der Style der Armedangels Klamotten aus?

Wir finden: schick!

Wir haben einfach mal bei Frontline im Shop durch die Armedangels Angebote gestöbert. Sowohl für die Damen als auch Herrenwelt haben wir stylische Klamotten gefunden, die nicht nach dem üblichen Öko Stil aussehen.

Farben, coole Drucke auf T-Shirts, die jedoch nicht so aufdringlich sind sowie lässige Schnitte haben uns überzeugt!

Bio & schick funktioniert

Biomode und schicke Styles funktionieren. Labels wie Armedangels zeigen, dass es funktioniert. Unser Mitmenschen aus anderen Ländern, die die Baumwolle pflücken, die Kleidung nähen oder auch neue Designs kreieren. Sie alle können fair entlohnt werden. Die Ressourcen können nachhaltig und biologisch verantwortungsvoll angebaut werden und dabei heraus kommen nicht etwas langweilige, graue Klamotten sondern stylische Kleidung, die man gern trägt und nicht nur toll damit aussieht sondern auch ein reines (Umwelt)gewissen dabei hat.

Was willst du mehr?

Foto:EpicStockMedia/shutterstock.com



Dir hat der Artikel gefallen? Dann bewerte und teile ihn an deine Freunde!


Nichts mehr verpassen!

Damit du keinen Beitrag mehr verpasst, folge uns doch bei Facebook oder Google+ oder abonniere unseren Newsletter.

Kommentare

  1. Trude

    hm Heißt „armed angels“ nicht bewaffnete Engel? Weiß nich ob ich das sooo gelungen finde als Brand…





1 Kommentar